Das Leben von Julia Hill

Julia Hill hat, nachdem sie 738 Tage in einem Redwood-Baum verbracht hat, ein gewisses Maß an ökologischer Glaubwürdigkeit verdient, das heute nur noch wenige lebende Menschen erreichen können. Was motiviert diese Aktivistin und was hat sie getan, seit sie auf die Erde gekommen ist?

Julia Hill: Frühe Jahre

Julia Lorraine Hill wurde am 18. Februar 1974 in Mount Vernon, Missouri, geboren. Ihr Vater war ein reisender evangelischer Pastor, und Julia Hill und ihre zwei Brüder und ihre Mutter bereisten das Land in einem 32-Fuß-Camper.

Sie verbrachte viele Tage ihrer frühen Kindheit damit, draußen in den Wäldern und Flüssen in der Nähe von Städten zu spielen, wo ihr Vater predigte.

Als sie ein junges Mädchen von sechs Jahren war, wanderten Julia Hill und ihre Familie, als ein Schmetterling auf ihrem Finger landete und für die gesamte Wanderung dort blieb. Dieses Ereignis war der Ursprung ihres Spitznamens Butterfly.

Nachdem sich ihre Familie in Arkansas niedergelassen hatte, besuchte Julia Hill die Arkansas State University, ging aber in verschiedene Bars und Restaurants in und um Fayetteville. 1996, als sie 22 Jahre alt war, ereignete sich eine Tragödie: Hill fuhr ein Auto, das von einem betrunkenen Fahrer zerschlagen wurde, und das Lenkrad des Fahrzeugs drang in ihren Schädel ein.

Es dauerte fast ein Jahr intensiver körperlicher und kognitiver Therapie, bevor Hill wieder gehen und normal sprechen konnte, aber sie gibt diesem schrecklichen Unfall zu, dass er ihr geholfen hat, ihren Weg im Leben zu finden:

Das Lenkrad in meinem Kopf, sowohl im übertragenen als auch im wörtlichen Sinne, steuerte mich in eine neue Richtung in meinem Leben ... Als ich mich wieder erholte, wurde mir klar, dass mein ganzes Leben aus dem Gleichgewicht geraten war ... Ich war besessen von meiner Karriere. Erfolg und materielle Dinge. Der Crash weckte mich auf die Wichtigkeit des Augenblicks und tat, was ich konnte, um einen positiven Einfluss auf die Zukunft zu haben.

Einige Beobachter haben bemerkt, dass der Unfall und seine Auswirkungen auf Hills Leben eine unheimliche Ähnlichkeit mit einem Industrieunfall haben, der den Umweltschützer John Muir fast blind machte, der nach dem Vorfall seine Lebensweise änderte und danach begann, für die Erhaltung der Wildnis zu kämpfen.

Hügel und Luna

Nach ihrer Genesung unternahm Hill eine Reise nach Kalifornien, die ihr Leben für immer verändern sollte.

Im Jahr 1997, beeindruckt von der "Weisheit, Energie und Spiritualität" der hoch aufragenden Redwood Wälder, verband sie sich mit einer Gruppe von "Baumsittern" in Nordkalifornien, die gegen die klare Holzgewinnung durch die Pacific Lumber Company protestierten Bäume.

Hill stimmte zu, an dem Protest teilzunehmen, und innerhalb von wenigen Tagen befand sie sich 180 Fuß über dem Boden und lebte auf einem Paar von sechs mal sechs Fuß großen Plattformen in einem 1500 Jahre alten Redwood-Baum mit dem Spitznamen Luna. Ihr erster Aufenthalt in Luna dauerte nur sechs Tage, aber im Dezember 1997 begann sie einen Baumsitz, der mehr als zwei Jahre dauerte.

Während ihrer Zeit in Luna kämpfte Hill gegen Krankheit, Schikanen von Hubschraubern, Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, eine Belagerung durch Sicherheitsleute, die von Pacific Lumber angeheuert wurden, sintflutartige Regenfälle und heftige Winde aus einem El-Niño-Winter und andere Entbehrungen. Sie heizte sich auf einem winzigen Propan-Herd und hielt sich warm, indem sie Tag und Nacht im Schlafsack blieb.

Ihr Mut und ihre Hartnäckigkeit zogen die Aufmerksamkeit der internationalen Medien auf sich, und Hill wurde so etwas wie ein Öko-Star. Sie kommunizierte mit Reportern und anderen mit einem solarbetriebenen Handy und trat in Kabelfernsehsendungen als "In-Tree" -Korrespondent auf.

Benommen von der negativen Publizität, die Hill anzog, stimmte Pacific Lumber 1999 einer Resolution zu, die eine 200-Fuß-Pufferzone um Luna und andere altwüchsige Mammutbäume bewahrte.

Darüber hinaus erhielt Pacific Lumber eine $ 50.000-Siedlung, die der kalifornischen Humboldt State University für nachhaltige Forstforschung gespendet wurde. Erst dann, im Dezember 1999, kam Hill von Luna herunter.

Trotz dieses Sieges war Lunas Schicksal nicht intakt; Ein Jahr nachdem Hill vom Redwood heruntergekommen war, wurde Luna mit einer Kettensäge vandalisiert, die eine 32 Zoll tiefe Wunde über die Hälfte des mächtigen Baumstammes zurückließ. Nur die engagierten Bemühungen der Baumpfleger, die den Baum mit Stahlseilen stabilisierten, retteten das Leben des Baumes.

Hills Leben nach Luna

Ihr Baumsitzen mit Luna war nur der Anfang von Julia Hills Aktivismus. Neben dem Bestseller " The Legacy of Luna" schrieb Hill auch ein Umwelthandbuch, One Makes the Difference . Hill war auch Mitbegründer der Circle of Life Foundation, die sich in das Engage Network verwandelt hat, eine gemeinnützige soziale Aktivismus-Gruppe.

Im Jahr 2002 wurde Hill in Ecuador verhaftet, als er gegen eine Ölpipeline protestierte, die die Wälder der Anden bedrohte. Sie und andere Demonstranten wurden schließlich deportiert. Hill setzt sich weiterhin für ökologische und soziale Anliegen ein und denkt auch über ihr nächstes Engagement nach:

Der Tree-Sit und die Action seit dieser ganz besonderen Rolle, die Julia Butterfly Hill erfüllt ... gleichzeitig suche ich, was als nächstes für mich kommt, und es ist so einfach, in dieser Rolle zu bleiben, die ich und diese Welt gemeinsam haben zusammen erstellt. Aber ich weiß nur, dass es Aspekte gibt, die verschwinden müssen.

Empfohlen
Ein gesundes Zuhause ist ein glückliches Zuhause. Nun ... vielleicht ist das keine Garantie. Aber ein gesundes Zuhause ist ein gesundes Zuhause und das ist wichtig für sich. Wenn es darum geht, die Menge an schädlichen Chemikalien in den heutigen Häusern zu reduzieren, denken die meisten Menschen über Dinge wie Reinigungsmittel in Küchen und Badezimmern nach. Aber
Strickmützen oder Strumpfmützen sind eine der besten Wahl, um die Köpfe im Winter warm zu halten und können auch sehr stilvoll sein. Da sie direkt neben der Kopfhaut und dem Gesicht getragen werden, ist häufiges Waschen wichtig, damit die Kappen frisch aussehen und riechen. Wie Sie Ihre Strickmütze waschen, hängt von der Konstruktion und dem Fasergehalt des Garns ab. Wie m
Schöne minimalistische Schlafzimmer Wenn Sie sich für eine "weniger ist mehr" -Aussicht entscheiden, wenn die Einfachheit Sie beruhigt, wenn Sie nie den Reiz von Schnickschnack, kunstvollen Verzierungen, übergroßen Mustern oder wilden Farbschemas verstanden haben, dann werden Sie den minimalistischen Einrichtungsstil lieben. Tr
Eine Blumentopf-Pflanzparty ist eine großartige Möglichkeit, den Tag der Erde zu ehren und den Frühling zu feiern. Mit einem vorbereiteten Set an Vorräten und einer Schritt-für-Schritt-Demonstration werden auch kleine Kinder in den Pflanzspaß eintauchen können. Der beste Teil ist, dass der Potting-Prozess nicht nur als Hauptaktivität dient, sondern auch der Party-Gunst, die Kinder mit Stolz nach Hause bringen, pflegen und beobachten können. Was du
Ihre Vorstellung von den besten Rebstöcken zu wachsen ist vielleicht nicht jemand anderes, also in der Liste der Top-Picks, die folgt, habe ich versucht, eine Vielzahl von Auswahlmöglichkeiten zu bieten. Hier ist für jeden etwas dabei, einschließlich Reben, die Überstreichen Sie mit ihren Blumen, wenn sie blühen Sind mehr für ihr Herbstlaub als für ihre Blumen gewachsen Haben Sie schönes Frühlingslaub Wachsen Sie am besten in voller Sonne Kann Schatten tolerieren that's an annual (the others are perennial), as well as an example of one that is a classic for hot climates (the others are cold
Bussarde und Geier können wie gewöhnliche, vertraute Vögel erscheinen, aber diese beiden Begriffe können tatsächlich sehr verwirrend sein und werden oft mit völlig verschiedenen Arten verwechselt. Also, was ist der Unterschied zwischen Bussarden und Geiern, und wie können Vogelbeobachter diese verwirrenden Fehler vermeiden? Was i