10 Deko-Geheimnisse für das perfekte Gästeschlafzimmer

  • Dekorieren Sie Ihr Gästezimmer - Wo Sie anfangen können

    Die Auswahl der Betten für Ihr Gästezimmer ist eine einfache Möglichkeit, Ihr Dekorationsprojekt zu starten, auch wenn Sie nicht sicher sind, was Sie im Raum wünschen. Die Bettwäsche ist der beste Ort, um mit der Dekoration zu beginnen, da sie ein vorgefertigtes Farbschema bieten kann. Die Akzentfarben Ihrer Gästezimmer Bettwäsche sind, wo Sie Ihre Farbe Inspiration finden. Wenn Ihre Bettwäsche eine feste Farbe hat oder Sie keine Farbe sehen, die für Ihre Wände funktionieren würde, suchen Sie nach Kissen oder Artwork, die mehr Akzent Farboptionen bieten.

  • So erstellen Sie eine Farbpalette für Ihr Gästezimmer

    Sobald Ihre Bettwäsche ausgewählt ist, ist es Zeit, die Wandfarbe zu wählen. Sie sollten entscheiden, welche Art von Farbschema Sie erstellen möchten. Ein preisgünstiges Farbrad hilft Ihnen bei der Erstellung Ihres neuen Farbschemas.Verwenden Sie das Farbrad, um zu entscheiden, welche Art von Schema am besten für die Stimmung geeignet ist, die Sie in Ihrem Gästezimmer erstellen möchten. Von allen Farbschemata, aus denen Sie wählen können, ist ein einfarbiges Farbschema am einfachsten zu erstellen und ist die entspannendste Wahl für jedes Schlafzimmer. Das Schöne an einem monochromen Schema ist, dass es mit jeder Farbe erstellt werden kann. Sie können mit jeder Farbe ein entspanntes Aussehen erreichen, solange Ihre Farbpalette hellere und dunklere Schattierungen Ihrer Hauptfarbe aufweist.

  • Erstellen eines Gästeschlafzimmers für alle

    Das Geheimnis eines Gästezimmers, das jeden Gast zufriedenstellen kann, ist, einen Stil zu finden, der einzigartig und unvergesslich ist, aber nicht so spezifisch, dass es sich für einige Ihrer Gäste unangenehm anfühlt. Ein entspannendes oder lustiges Farbschema mit einem skurrilen Designelement, wie einer schablonierten Akzentwand oder kitschigen Kunstwerken, spricht die meisten Gäste an. Verbringen Sie Zeit mit der Suche nach Dekorations-Websites und Blogs, um Anregungen für Ihr neues Gästezimmer zu finden. Wenn Ihr Gästeschlafzimmer nicht gleichzeitig als Home Office oder Shared Space genutzt wird, können Sie es fantasievoller dekorieren als ein Zimmer, das jeden Tag genutzt wird.

  • Viel Spaß mit Ihrem Gästezimmer

    Es ist in Ordnung, Spaß mit Ihrem Gast Schlafzimmer Dekoration zu haben. Die gleichen Dekorationsregeln für andere Schlafzimmer gelten nicht in Ihrem Gästezimmer. Sie möchten mit der richtigen Bettwäsche beginnen und die perfekte Farbe für die Schlafzimmerfarbe finden, aber Ihre Auswahl an Accessoires und persönlichen Details macht Ihr Gästezimmer zu etwas Besonderem. Sie können Ihren eigenen Stil im Gästezimmer ausdrücken, um ein wenig von sich selbst mit Ihren Gästen zu teilen. Während Sie keine Familienfotos in Ihrem Gästezimmer anzeigen möchten, können Sie Ihre bevorzugten Fotos oder Grafiken für einen heimeligen Look anzeigen.

  • Sollten Sie Ihr Gästezimmer in neutralen Farben dekorieren?

    Wenn Sie das schlichte Aussehen von neutralen Farben lieben, aber mehr Farbe in Ihrem Gästezimmer wünschen, ist es eine einfache Wahl, farbige Akzente und Farbtupfer hinzuzufügen. Achten Sie darauf, Ihre neutralen Farben sorgfältig auszuwählen und achten Sie auf Untertöne, die Ihr neutrales Farbschema erschweren können. Wenn Sie Ihr neutrales Farbschema gewählt haben, fügen Sie eine oder zwei Akzentfarben hinzu, um den Raum stilvoll zu beenden.

    Es ist völlig in Ordnung, neutrale Farben als Akzente zu verwenden, wenn Sie mehr Farbe in Ihrem Gästezimmer wünschen. Alle Grautöne sind super als Akzentfarben, aber Anthrazit und Silber sind die beste Wahl, um in deinem Farbschema aufzufallen. Ja, Silber und Goldmetallic gelten als neutral und sind erstaunlich wie Farbakzente zu einem einfachen Farbschema.

  • Sie müssen wie ein Gast denken

    Woher weißt du, was dein Gast für das Gästezimmer wünscht? Es ist sehr wahrscheinlich genau das, was Sie möchten. Denken Sie an Ihr Lieblingshotel oder -hotel und die kleinen Details, die Ihren Aufenthalt perfekt machen, und fügen Sie diese dann Ihrem Gästezimmer hinzu. Ihr Gästezimmer sollte mit seinen Annehmlichkeiten und Design einladend sein. Sie können Farbe verwenden, um einen Willkommensraum mit einer sonnigen gelben Farbe wie Clark + Kensingtons Vintage Treasure zu schaffen, um eine Akzentwand aufzuhellen.

    Vergessen Sie nicht, die kleinen Dinge hinzuzufügen, die Ihren Aufenthalt angenehmer machen. Wenn Sie eine Nacht in Ihrem eigenen Zimmer verbringen, wissen Sie am besten, was es braucht. Eine gute Leselampe, ein Wurf für kalte Nächte und eine leicht erreichbare Ladestation für Telefone und Elektronik sind einige Basics, die jedes Zimmer haben sollte.

  • Dekorieren eines Gast-Schlafzimmers dreht sich alles um Komfort

    Erstellen Sie einen Gastraum, in dem Sie sich wohl und willkommen fühlen. Wählen Sie Farben, mit denen Sie sich im Raum wohlfühlen, und wählen Sie Stoffe und Oberflächen, die sich genauso gut anfühlen wie sie aussehen. Es ist leicht, sich auf das Aussehen Ihres Gästezimmers zu konzentrieren und zu vergessen, dass Komfort das wichtigste Merkmal des Raumes ist.

    Wenn Sie Platz dafür haben, sollten Sie Ihrem Gästezimmer ein oder zwei bequeme Stühle hinzufügen. Durch die Auswahl an Sitzgelegenheiten im Zimmer können sich Ihre Gäste wohler fühlen und können sich zurücklehnen und entspannen, ohne auf dem Bett zu sitzen. Wenn Ihr Gästezimmer keinen Platz für einen Stuhl hat, versuchen Sie eine Polsterbank am Ende des Bettes.

  • Wie man weiß, was man ändern und was man behalten soll

    Die besten Zimmer sind entspannend und übersichtlich. Wenn Sie ein Zimmer neu dekorieren, anstatt ein neues Design zu erstellen, müssen Sie Möbel und Dekor bearbeiten, die nicht mehr im Raum funktionieren.

    Dekorieren mit dem, was Sie haben, kann den Kauf einer neuen Bettbezug für komfortable, aber veraltete Bettwäsche und neue Kissen hinzufügen. Einfache Updates wie ein neuer Lampenschirm, oder sogar eine Akzentwand, können Ihr Zimmer völlig ändern, ohne viel Geld zu kosten. Kleine Änderungen und neue Farben sind einfache Änderungen, die Sie an nur einem Wochenende vornehmen können. Für einen schönen Hintergrund für Ihr neu gestaltetes Gästezimmer, versuchen Sie eine wunderschöne neutrale Farbe wie Clark + Kensingtons Tiramisu und fügen Sie weiß-blaue Akzente hinzu.

  • Geheimnisse zu einem wartungsarmen Gästezimmer

    Gäste zu haben kann so viel Spaß machen, aber es kann auch viel Arbeit sein. Es gibt einfache Schritte, die Sie ausführen können, wenn Sie ein Gästezimmer dekorieren und einrichten, damit Sie mehr Zeit haben, Ihre Gäste zu genießen. Beginnen Sie mit den wichtigsten Tipps zum Organisieren von Gästezimmern für grundlegende Ideen zur Organisation Ihres Gästezimmers.

    Wenn Sie Ihren Gastraum dekorieren, verwenden Sie diese Tipps, um einen wartungsarmen Raum zu erstellen:

    • Wählen Sie Mix und Match Bettwäsche für das Gästezimmer und Badezimmer. Wenn jedes Tuch und Handtuch austauschbar verwendet werden kann, sparen Sie Zeit beim Suchen nach Streichhölzern, wenn die Gäste unterwegs sind.
    • Kaufen Sie einen Vorrat an Toilettenartikeln in Reisegröße, die Sie in einem Korb im Gästezimmer aufbewahren können. Die Gäste können jederzeit schnell greifen, was sie brauchen.
    • Stellen Sie sicher, dass für das Lesen, Stricken und Hobbys eine angemessene Arbeitsbeleuchtung vorhanden ist.
    • Hinterlassen Sie lokale Postkarten, Briefmarken und Stifte auf einem Tisch im Gästezimmer. Dies spart die Suche in letzter Minute, bevor Ihre Gäste nach Hause gehen.
    • Kaufen Sie zusätzliche Decken und Überwürfe in der Farbpalette Ihres Gästezimmers, damit Ihre Gäste nicht danach fragen müssen. Die zusätzlichen Decken können auf einer Bank am Ende des Bettes aufbewahrt werden und trotzdem stilvoll aussehen.

Empfohlen
Hauseigentümer, die ihre eigenen Fliesenarbeiten machen möchten, werden mit zwei wichtigen Werkzeugen vorgestellt, um die Fliesen zu schneiden: die Nassfliesensäge und der Fliesenschneidemesser. Wenn Sie die Arbeit billig und ohne sich selbst mit einem anderen einmaligen Werkzeug, das Ihre Werkstatt platt macht, machen wollen, dann ist der Fliesenschneider die beste Wahl. K
Nachdem ich die ersten Geburtstage mit zwei Kindern gefeiert habe, bin ich mir nicht sicher, ob der Meilenstein für sie oder für meinen Mann und mich größer war. Schließlich waren wir diejenigen, die 3 Uhr Fütterung überlebt hatten, einen Säugling und unzählige Windelwechsel trösteten. Nach einem ganzen Jahr von all dem war es Zeit zu feiern und unsere Geschichten von Ausdauer auf einer ersten Geburtstagsfeier zu teilen. Einige E
Die meisten Pflanzen profitieren von regelmäßiger Beschneidung und Pflege. Es hält sie gesund und fördert frisches, neues Wachstum. Der Trick besteht darin zu wissen, wann was beschnitten werden soll. Sehr viele blühende und fruchtende Pflanzen ziehen es vor, im späten Winter bis zum frühen Frühling beschnitten zu werden, während sie ruhen. Es gibt
Bist du der frustrierte Besitzer einer sehr unordentlichen oder überfüllten Kommode, die dein Schlafzimmer platt macht? Keine Sorge, die Organisation all dieser Schubladen kann ein schneller und einfacher Prozess sein. Lesen Sie weiter für zehn einfache Tipps, um Ihre Kommode zu organisieren. 1. Beginnen Sie mit leeren Schubladen Als eine allgemeine Organisationsregel ist es am besten, wenn Sie nicht versuchen, den Inhalt von Schubladen neu zu organisieren, während sich diese Inhalte noch in den Schubladen befinden. Ne
Sie haben also alle Fragen beantwortet, die Sie sich vor dem Kauf eines Planers stellen sollten, und Sie haben sich jedes Modell angesehen, aber Sie können keines finden, das alle Funktionen vereint, die Sie benötigen. Fürchte dich nicht - du kannst immer noch den perfekten Papierplaner haben, wenn du es selbst erstellst. A
Der Tag, an dem Sie heiraten, kann hektisch und überwältigend sein, aber eine Checkliste für den Hochzeitstag hält das Chaos organisiert. Idealerweise werden Sie in der Lage sein, einige dieser Dinge zwei oder drei Tage im Voraus zu erledigen oder sie an jemanden wie einen Brautparty-Mitglied, ein Familienmitglied, einen Hochzeitsplaner oder einen anderen engen Freund zu delegieren. Be